Unterhaltung und der Unterschied zum Aushorchen

Unterhaltungen und der Unterschied zum Aushorchen sind Gespräche. Es gibt drei Stufen von Unterhaltungen

Unterhalte dich interessant

Die drei Stufen der Unterhaltung

Wichtig ist außerdem, dass du über beiläufigen Small-Talk hinausgehst.

Die „Seinfeld“-Stufe

Die drei Stufen der Unterhaltung

Stufe 1 – Die „Seinfeld“-Stufe: Ihr redet praktisch über nichts. Es geht nur hin und her, wie in einer Comedyshow. Das sieht lustig aus, aber es schafft keine Verbindung.

Die Werte-Stufe

Die drei Stufen der Unterhaltung

Stufe 2 – Die Werte-Stufe: Ihr redet über gemeinsame Werte, d.h. Dinge, die euch wichtig sind. Nur wenige Gespräche im Alltag erreichen diese Ebene, und dementsprechend besser wirst du ihr im Gedächtnis bleiben, wenn sie so ein Gespräch mit dir hat.

Sinn-Stufe

Die drei Stufen der Unterhaltung

Stufe 3 – Die Sinn-Stufe: Ihr redet über das, was der Zentralwert in eurem Leben ist – die eine Sache, ohne die für euch das Leben nicht lebenswert wäre. Für den Einen ist das Freiheit. Für den Anderen ist es Familie. Und für den Nächsten ist es Wachstum. Diese Ebene ist nichts für das erste Treffen – aber wenn du später in einem Gespräch mit ihr auf diese Ebene kommst und ihren Zentralwert im Leben erkennst, kannst du damit eine Verbindung zu ihr schaffen, die stärker ist als die zu ihren allerbesten Freundinnen. Um eure Unterhaltung aus der belanglosen „Seinfeld-Stufe“ herauszuheben, kannst du ihr einfach eine persönliche Frage stellen.

Sei Neugierig

Die drei Stufen der Unterhaltung

Zum Beispiel: „Okay, ich bin neugierig. Was macht dir Spaß? Was machst du gerne?“. Wenn sie dir dann eine Small-Talk-Antwort gibt wie, „Ach, ich gehe gerne tanzen und mach was mit Freunden“, bohrst du tiefer und sagst, „Nein, im Ernst. Ich meine, wofür hast du eine richtige Leidenschaft im Leben? Ich finde es wichtig, dass Menschen Dinge tun die sie lieben. Was war das letzte was du gemacht hast, was dir richtig, richtig großen Spaß gemacht hat?“. Du weißt, dass du die richtige Sache getroffen hast, wenn sie beim Erzählen „aufblüht“. Dein Ziel ist dann, zuzuhören und sie zu bestärken, dir mehr darüber zu erzählen. Konkrete Techniken dazu findest du im Abschnitt über Gesprächsführung.

Quelle: Leonard Baumgardt, Verzauberte Häschen, S. 55f

Für mein Inhaltsverzeichnis, drücke hier!

Lies diesen Artikel zum Gedankennetzwerk

Auch interessant ist der Artikel evolutionäre Psychologie

Weiterhin interessant ist der Artikel Ist die Realität für jeden gleich?

Weitere interessante Artikel sind der Glaubenssatz „Liebe“ und Formel für die perfekte Unterhaltung oder evolutionäre Psychologie

Möchtest du deine Ansprechangst besiegen oder die Kraft deines Inneren zu erwecken?