Schrittweise Desensibilisierung

Schrittweise Desensibilisierung (Ansprechen erleichtern) Teil III

Szenario Zug

Schrittweise Desensibilisierung

Du: „Hallo“ – PAUSE, bis sie reagiert… Frag mit einem Lächeln: Ist der Platz noch frei oder darf ich mich hier hinsetzen? Und bedanke dich mit einem Lächeln!
Hast du es bis hier hingeschafft, dann „Hura“! – Die meisten werden zurück lächeln. Falls nicht, es liegt an denen, weil sie wohl einen schlechten Tag erwischt haben. Lass es abblitzen!

Wiederhole alle Schritte, wieder und wieder

Schrittweise Desensibilisierung

Wichtiger Hinweis:
Wiederhole alle Schritte, bis du dich wirklich wohlfühlst. Mit Wohlfühlen meine ich, dass du dich ohne weiteres in die Situation bringst und dein Ding durchziehst. Du verschwendest keinen Gedanken daran, sollte ich das jetzt tun. Wenn dem so ist, dann wiederholen die Schritte.
Weiter mit Schritt Fünf, wenn du die anderen abgeschlossen hast, sonst wird das nichts!

Fünfter Schritt

Schrittweise Desensibilisierung

Den Blickkontakt halten:
Augenkontakt drück Dominanz und Selbstsicherheit aus und dass du von dir überzeugt bist bzw. dass du stolz auf dich bist. Solltest du den Beitrag zum Selbstbewusstsein nicht gelesen haben, dann solltest du dies tun, um den Inhalt des Satzes 100 % zu verstehen.
Forschungen zeigen, wenn du wenig Blickkontakt hältst, dann könntest du als verschlagen, unglaubwürdig, nervös, scheu oder versnobt gelten. Hältst du hingegen den Blickkontakt, dann zeigt das Selbstsicherheit, Stärke und Mut und Dominanz. – Attraktivitätsauslöser.

Szenario Einkaufszentrum

Schritte eins bis vier durchziehen. Wenn du ihre Augenfarbe ergründest, halte den Blickkontakt bis sie den Kontakt abbricht. Es kann sein, dass sie es ausreizt, weil sie jeden Tag mit Kunden zu tun hat. Kein Problem. Wenn es sich nach wenigen Sekunden komisch anfühlt, dann guck eben weg. Die Regel ist, solange in die Augen sehen, bis sie wegguckt. Hintergrund ist, dass du später beim Ansprechen den Kontakt hältst und ihr zeigst, dass du der Mann bist! Meistens schauen sie weg.

Szenario Zug

Hier kannst du das Gleiche machen, entweder mit der Frau, neben die du dich gesetzt hast und sie anschauen oder eben du schaust durch den Zug. Und wenn du jemanden erblickst, halte kurz Augenkontakt. Bevorzugt mit Frauen.

Je mehr du übst, desto leichter fällt es dir

Schrittweise Desensibilisierung

Das sind die grundlegenden Dinge, die du benötigst, um dich zu desensibilisieren. Wiederhole das so oft wie nötig und fühle ich dich hinein. Warum? Umso entspannter du in eine Situation hereingehst, umso eher drückst du Selbstbewusstsein aus und Attraktivität als auch, dass du es gewohnt bist, mit Menschen zu sprechen.
Du wirst auch Fehlschläge erleben. Das ist nun mal so. Es ist die Schuld des anderen, wenn er patzig auf dich reagiert, obwohl du freundlich warst!

Für den ersten Teil drücke hier!

Für den vierten Teil drücke hier!

Um mein Inhaltsverzeichnis zu sehen, drücke hier!

Weitere interessante Artikel sind der Glaubenssatz „Liebe“ und Formel für die perfekte Unterhaltung oder evolutionäre Psychologie

Möchtest du deine Ansprechangst besiegen oder die Kraft deines Inneren zu erwecken?