Ernährung und Attraktivität Teil III

Ernährung und Attraktivität sorgen für deine Optik

Zucker aktiviert die gleichen Areale wie Kokain

Ernährung und Attraktivität Teil III

Zucker ist wie eine Droge. Er gibt dir erst einen Kick und dann ein Tief. Und er macht deinen Körper abhängig nach dem nächsten „Fix“ an schnellen, „vorverdauten“ Kalorien. Aber Zucker macht noch eine ganze Menge mehr… und als ich zum ersten Mal gehört habe, was, bin ich zum Küchenschrank gegangen, habe die Zuckerdose genommen und den Inhalt in den Mülleimer gekippt.

Zucker macht krank

Ernährung und Attraktivität Teil III

Zucker bringt die Körperchemie so durcheinander, dass es kaum noch einen Unterschied macht, ob du Junkfood isst oder gesundes Essen. Um Nährstoffe aufzunehmen, braucht dein Körper Mineralien. Alle Vitamine, Proteine, Enzyme, Aminosäuren, Fette und Kohlenhydrate brauchen Mineralien um zu funktionieren. Es sind 84 Mineralstoffe bekannt, die zwingend notwendig für die menschliche Ernährung sind.

Unbedingt essen

Ernährung und Attraktivität Teil III

Dazu gehören zum Beispiel Kalzium, Zink, Chrom, Kupfer, Magnesium und Kalium. Wenn auch nur eines dieser Mineralien fehlt, kann das ganze System in Schieflage kommen. Der Mangel an einem einzigen Mineral kann dazu führen, dass die ganze Kette zusammen bricht und andere Nährstoffe wirkungslos und nutzlos bleiben. Was die Sache noch komplizierter macht ist, dass Mineralien nur in Beziehung zueinander funktionieren. Es ist, wie wenn du ein Käsesandwich machen willst, und du hast 20 Scheiben Brot aber keinen Käse. Wenn die Zutaten nicht im richtigen Verhältnis sind, kriegst du kein Ergebnis. Schlimmer noch: Wenn in deinem Körper ein Mineral da ist, aber sein „Partnermineral“ fehlt, dann kann das Mineral nicht nur nicht funktionieren… sondern es wird auch giftig für den Körper! Wenn du Zucker isst, gehen bestimmte Drüsen in deinem Körper in Überproduktion.

Überproduktion von Insulin

Ernährung und Attraktivität Teil III

Zum Beispiel nämlich die Bauchspeicheldrüse. Die Bauchspeicheldrüse produziert in erster Linie Insulin, das benötigt wird, um überschüssigen Zucker aus dem Blut in die Leber zu ziehen. Was die Bauchspeicheldrüse aber auch reguliert, ist die Aufnahme von Kalzium ins Blut. Immer wenn die Bauchspeicheldrüse auf Hochtouren läuft, wird also auch Kalzium aus den Knochen in dein Blut gepumpt. Und das heißt, wenn du jeden Tag Zucker isst, verlierst du jeden Tag Kalzium. Und indem du zu wenig Kalzium hast, wird gleichzeitig der Gegenspieler von Kalzium, Phosphor, zu einem Gift.

Der Körper braucht Enzyme

Ernährung und Attraktivität Teil III

Dasselbe, was Zucker mit Mineralien macht, macht er auch mit Enzymen. Enzyme braucht der Körper, um bestimmte Nährstoffe zu verdauen. Sind bestimmte Enzyme durch Zucker außer Kraft gesetzt, kann das dazu führen, dass dein Körper bestimmte Nahrungsmittel nicht mehr verdauen kann und als Giftstoff betrachtet. Das Ergebnis ist eine Nahrungsmittelallergie.

Zurück zum zweiten Teil, drücke hier

Für den vierten Teil drücke hier!

Für mein Inhaltsverzeichnis, drücke hier!

Weitere interessante Artikel sind entdecke dein Körpergefühl und Formel für die perfekte Unterhaltung oder evolutionäre Psychologie

Möchtest du deine Ansprechangst besiegen oder die Kraft deines Inneren zu erwecken