Die Perfekte Unterhaltung

Die Formel für Die Perfekte Unterhaltung

Willst du nur erzählen oder dich unterhalten?

Die Perfekte Unterhaltung

Was wenn ich dir sagen würde, dass es eine einfache Formel gibt, mit der du jedes Gespräch unendlich lange führen kannst, ohne dass dir jemals die Worte ausgehen? Tatsächlich gibt es sogar zwei davon! Die folgenden zwei Formeln sind dieselben Formeln, die du Tag für Tag in Unterhaltungen mit deinen Freunden anwendest – sie sind dir bloß nicht bewusst. Wenn du Probleme hast, dich mit Frauen zu unterhalten, dann liegt das oft nur daran, dass du den Gedanken glaubst „Ich weiß nicht, was ich als nächstes sagen soll“. Und deshalb ist es nützlich, wenn du dir bewusst die zwei wichtigsten Formeln vor Augen führst, mit denen du jede Unterhaltung unendlich fortführen kannst. Du wirst niemals wieder denken, „Ich weiß nicht, was ich als nächstes sagen soll“!

Geschichtstennis

Die Perfekte Unterhaltung

a) Formel 1: Geschichtstennis • Du fragst sie etwas. • Sie antwortet. • Du nimmst etwas aus ihrer Antwort und erzählst nach etwas aus deiner eigenen Erfahrung, wo du dich genauso GEFÜHLT hast: „Oh ich verstehe was du meinst. Ich war mal (…)“ • Du stellst ihr eine offene Frage, die relevant zu der Story ist, die du eben erzählt hast, oder du fragst sie, ob sie eine ähnliche Story hat. • Du wiederholst den Zyklus.

Stichwort-Vertiefung

Die Perfekte Unterhaltung

b) Formel 2: Stichwort-Vertiefung • Du fragst sie etwas oder sagst etwas, das sie dazu anregt, etwas von sich zu erzählen: „Normalerweise bin ich nicht am Wochenende hier, da ist es mir immer zu voll.“ • Sie antwortet: „Ja ich weiß was du meinst, es sind dann auch immer so viele betrunkene Kerle hier.“ • Du nimmst ein Stichwort aus ihrer Antwort und hakst nach: „Hast du viele Probleme mit den betrunkenen Kerlen? Lässt du dich von denen zum Tequila- Wetttrinken breitquatschen?“ • Sie antwortet: „Haha, nein, so schlimm ist es nicht. Ich habe eigentlich keine Probleme mit denen. Nur wenn sie wirklich aufdringlich werden.“ • Du nimmst wieder ein Stichwort aus ihrer Antwort und hakst nach: „Aufdringlich… was für aufdringliche Sachen haben die denn schon gemacht?“ • Du wiederholst den Zyklus. Wie bei allen Techniken in diesem Buch empfehle ich, dass du zuerst eine der beiden Formeln perfektionierst, und erst dann mit der zweiten beginnst. Auf die Weise kommst du nicht durcheinander, und du kannst dir sicher sein, dass du das Maximum an Wirkung für dich herausholst.

Für mein Inhaltsverzeichnis, drücke hier!

Weitere interessante Artikel sind der Glaubenssatz „Liebe“ und Formel für die perfekte Unterhaltung oder evolutionäre Psychologie

Möchtest du deine Ansprechangst besiegen oder die Kraft deines Inneren zu erwecken?