Angst Teil IX (Angst auflösen – Techniken)

Technik 8: Der optimistische Realist

Optimistischer Realist - Angst

Auschlaggebend für die Gefühle enttäuscht zu sein und zufrieden zu sein sind deine Erwartungen. – auch Angst ist ein Gefühl.
Ein für mich sehr lebenswichtiges Zitat ist von Robert Ringer:
„Erwarte das Schlimmste und sei vorbereitet auf egal was da kommt“.
Bereite dich auf eine Situation mit einer Frau vor, damit du am kritischen Punkt auf deine Vorbereitung zurückgreifen kannst. Es gibt zwei Ausgänge, weder geht es so aus, wie du es gerne hättest, oder eben es wird schwerer als du denkst.

Ein negatives Beispiel

Negativ Beispiel -Angst

Eine Mannschaft führt in der zweiten Halbzeit.
Welches Gefühl schleicht sich ein?
Das Gefühl von Überlegenheit. Und dadurch werden sie übermütig, geben sich weniger Mühe und tun dann Fehler aus Nachlässigkeit.

Erwarte beim Ansprechen von 10 Frauen, dass du nur mit einer Frau ein Date haben wirst. Sobald du diesen Gedanken hast, bist du wesentlich entspannter, weil du kaum eine Erwartung hast. Es wird zwar behauptet, dass ein ständiges Erwarten eines neg. Resultats dich dazu befähigt auf Dauer eine positive und optimistische Einstellung zu erhalten. Andererseits fehlt dann auch dein persönlicher Anspruch. Das solltest du für dich ausprobieren.

Die Methode von Robert Ringer angewendet

Methode - Angst

„Hoffen“ ist das, was du erreichen willst.

„Erwarten“ ist das, was du denkst, was wahrscheinlich passieren wird.

– Rufe dir in Gedanken, dass du alles schaffen wirst und dass du es kannst, weil du weißt, wo du hinwillst. Du erwartest, dass es schwerer wird, als du es gerne hättest.

Wettkampf und ein professioneller Athlet

Wettkampf - Angst

Er sieht die Herausforderung in der Situation und schätzt sie schwierig ein. Er nimmt sie ernst und bereitet sich innerlich darauf vor. Es kann immer irgendetwas dazwischenkommen, was er nur überwinden kann, wenn er wachsam und konzentriert ist. Er ist sich bewusst, dass es viele Dinge gibt, auf die er keinen Einfluss hat.
Also, wenn du dich vorbereitest, dann ist es möglich, dass es leichter wird, als gedacht. Das nächste Mal gehst du mit derselben Erwartung heran, weil du dich lieber positiv überraschen lassen willst.

Technik 9 Trainingspartner

Trainingspartner - Angst

Wenn du einen inneren Wettkampfgeist hast und du den für dich nutzen möchtest, dann such dir einen Trainingspartner, der dich anspornt bzw. bei dem du dich anspornst. Stellt euch vor eine Herausforderung und stellt Strafen in Aussicht. Bsp. Gibst du ihm 50Euro und für jede, die du angequatscht hast, bekommst du 5 wieder.
Du kannst auch einen Kumpel direkt helfen, wenn er sich auf für das Thema ansprechen interessiert. Du kannst ihm diese Dinge aus diesem Beitrag beibringen. Und schon hast du einen positiven Vergleich, weil du in seinen Augen wie ein Frauenheld wirkst.

Lies hier weiter für den elften Teil

Zurück zum achten Teil drücke hier

Zum elften Teil drücke hier!

Kehre zurück zum Artikelanfang

Für mein Inhaltsverzeichnis drücke hier!

Weitere interessante Artikel sind Selbstbewusstsein und Emotionen oder Ansprechen und schrittweise Desensibilisierung

Auch lesenswert sind Gedächtnisnetzwerk und ist die Realität für jeden gleich? oder evolutionäre Psychologie

Weiterhin interessant ist der Artikel das Netzwerk der Assoziation