Selbstwertgefühl stärken

Selbstwertgefühl stärken – 7 Tipps

Du hast oft schlechte Laune? Du entmutigst Dich selbst? Du glaubst nicht an Dich selbst? Das sind nur einige Symptome für mangelndes Selbstwertgefühl. Im folgenden Artikel möchte ich Dir erklären, warum es so wichtig ist, an seinem Selbstwertgefühl zu arbeiten und Dir direkt noch 8 sehr wertvolle Übungen mitgeben, die Du täglich anwenden kannst, wenn Du Dein Selbstwertgefühl stärken willst. Achtung – lebensverändernd! 🙂 


Jedes Ziel hat seinen Preis

Jeder Mensch hat das Bedürfnis nach Liebe, Zugehörigkeit und Erfolg.

Daraus ergeben sich unsere Ziele. Wenn wir diese jedoch nicht erreichen, sind wir unglücklich. Sehr viele Menschen erleben diese Frustration täglich. Denn die meisten sind sich dessen nicht bewusst, was ich Dir jetzt beibringe.

Die Voraussetzung, also sozusagen der Treibstoff, um diese Ziele erreichen zu können, ist unser Selbstwertgefühl. Nur wenn wir ein starkes Selbstwertgefühl haben, werden wir die Kraft mobilisieren können, die es braucht, um unser Ziel zu erreichen, denn… jedes Ziel hat einen Preis!

 Das muss ich erklären:

Auf der einen Seite ist das, was wir schon haben & können – unsere Komfortzone.

– bestehende Freundschaften
– aktueller Job
– erlernte Fähigkeiten
– usw.

Doch das, was wir schon haben & können, stellt uns nur selten zufrieden und deshalb gibt es noch eine andere Seite – nämlich unsere Ziele.

– der Traumpartner
– der Traumjob
– die perfekte Figur
– fließend Englisch sprechen
reisen
– singen lernen/ Sänger werden

Und jetzt kommt’s – dazwischen liegt immer der SCHMERZ!
Das können Ängste sein…
das können Anstrengungen sein…


Wie sieht der SCHMERZ genau aus?

– wer die perfekte Figur will, für den sieht der Schmerz z.B. so aus: Neue Essgewohnheiten angewöhnen (Anstrengung!)

– Wer den Traumjob will, für den sieht der Schmerz vllt. so aus: Alten Job kündigen (Angst + Kontrollverlust), neue Fähigkeiten für den Traumjob lernen (Anstrengung!)

Denn JEDES Ziel hat seinen Preis!

Immer wenn wir die Komfortzone verlassen und einen Schritt in Richtung unsere Ziele machen, fordert uns das.

Und das ist nur logisch, denn in unserem Gehirn gibt es ein Areal, das uns vor Neuem schützt. (evolutionär bedingt). Und weil Ziele immer etwas Neues sind, sendet uns dieses Areal auch immer dann einen Schmerzimpuls aus, wenn wir uns einem Ziel annähern.

Das Blöde ist nur, dass wir keine Wahl haben. Wir sind als Mensch auf die Welt gekommen, um zu wachsen. Entweder wir werden größer (die Komfortzone verlassen) oder wir werden kleiner (in der Komfortzone bleiben). Wenn wir uns für Letzteres entscheiden, bestraft uns die Natur mit dem Gefühl der Unzufriedenheit…

Fies oder? Ist aber so…


Selbstwertgefühl stärken

Wenn wir also unsere Ziele erreichen wollen, müssen wir durch unsere Komfortzone hindurchbrechen und dafür brauchen wir Kraft. Um die Kraft mobilisieren zu können, um durch diese Grenze (den Schmerz) zu kommen, brauchen wir Selbstwertgefühl! Denn wenn ich glaube, ich bin es nicht wert, ich kann es nicht, ich bin nicht gut genug, was passiert dann? Richtig, wir zweifeln an uns selbst und Zweifel ist der größte Energiesauger den wir haben…

Wir fühlen uns entmutigt, schlapp und kraftlos.

Sehr schlechte Voraussetzungen, um Ängste und Anstrengungen zu überwinden!

Deshalb zeige ich Dir jetzt, wie Du Dein Selbstwertgefühl stärken kannst!

7 Tipps, die Dein Selbstwertgefühl stärken

1.) Bewerte Angst & Anstrengungen als etwas Positives

Immer wenn Du Angst hast oder es anstrengend wird, flüchte nicht, jammere nicht, sondern sage Dir Ich bin auf dem richtigen Weg, denn ich wachse gerade! Freue Dich, wenn du den Schmerz spürst!


2.) Sprich mit Deinem Kritiker

Wenn Du Dich selbst entmutigst und diese Stimme in Deinem Kopf Dich mal wieder davon abhalten will, neue Wege zu gehen, dann sprich mit ihm! Sage sowas wie:

Okay, lieber Kritiker, ich weiß, dass es in der Vergangenheit nicht so gut lief und wir uns das nicht zugetraut haben, aber lass uns doch mal was Neues probieren. Jetzt gehen wir mal einen neuen Weg!


3.) Sei Dein bester Freund (auch wenn Du Fehler machst)

Wie oft verurteilen wir uns selbst für Fehler und versinken in mieser Laune? Schluss damit.

Sage Dir beim nächsten Mal:

Ich liebe mich und akzeptiere mich so wie ich bin, auch wenn ich diesen Fehler gemacht habe… (Wiederhole das so oft, bis es Dir besser geht!)


4.) Identifiziere die Bereiche, in denen Du Dich nicht gut genug oder unfähig fühlst und kreiere neue Denkmuster

Verlasse regelmäßig die Komfortzone und mache Schritte in Richtung Deiner Ziele! Du wirst schnell merken, dass es an manchen Stellen schwer wird. Diese Stellen gilt es sich bewusst zu machen. Frage Dich: Welcher Gedanken hält mich jetzt auf, mein Ziel zu erreichen?

Oft sind es 5 Überzeugungen:

– ich bin nicht gut genug

– ich bin nicht kompetent genug

– ich bin nicht willkommen

– ich bin komisch (schlecht, anders)

– ich bin machtlos

Finde heraus, welche dieser Überzeugungen Dich aufhält und fang an umzudenken.

Das machst Du so:

Sage Dir:

Ich bin bereit mich jetzt gut genug zu fühlen, um….

Ich bin bereit mich jetzt willkommen zu fühlen…

Ich bin bereit mich jetzt kompetent genug zu fühlen, um…


5.) Lobe Dich selbst

Viel zu selten werden wir gelobt oder loben uns selbst. Dabei ist es so wichtig, wenn wir unser Selbstwertgefühl stärken wollen. Den Fokus auf das zu legen, was wir gut machen. Deshalb mach das doch ab sofort einfach selbst. Und warte nicht auf andere, die Dich loben sollen. Denn da wartest Du manchmal vergebens.

Ich z.B. sage mir für alles, was ich gut mache: Das hast du gut gemacht, Adrian.


6.) Führe ein Erfolgstagebuch

Ich habe es eben schon gesagt, wir müssen uns mehr auf das fokussieren, was wir gut machen.

Eine wunderbare Möglichkeit ist ein Erfolgstagebuch. Nichts macht Deinen Erfolg so deutlich, wie schriftlich festgehalten in einem Buch. Schreibe dort alles rein, was du gut gemacht hast und schau Dir die Liste an, wenn es dir schlecht geht und Du denkst, Du schaffst nichts.

Dir wird es schnell besser gehen.


7.) Beginne den Tag positiv

Jede Morgen, wenn ich aufstehe, gehe ich an den Spiegel, schaue mir selbst tief in die Augen und sage:

Guten Morgen Adrian, ich liebe Dich, ich liebe Dich wirklich und dieser Tag wird ein gigantischer Erfolg. Wunderbare Erfahrungen erwarten Dich heute!

Damit richtest Du Dein Unterbewusstsein positiv aus. Dein Unterbewusstsein wird den ganzen Tag nach Beweisen dafür suchen, dass dieser Tag ein gigantischer Erfolg ist.


Hier erkläre ich es auch nochmal im Videoformat! 

Jetzt eintragen und GRATIS Willkommensgeschenk erhalten

  • Das Geheimnis für sofort mehr Charisma, Ausstrahlung und Respekt
  • Wie dir ab sofort EGAL ist, was andere Menschen von dir denken
  • Die TOP 1 Gewohnheit selbstbewusster Menschen

Trage dich jetzt mit deiner Email Adresse ein und erhalte kostenlos den 30 minütigen Podcast per Email

jederzeit abmeldbar – 100% gratis – schon über 5000 Leser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*